Abweichende AGB für unsere Seminare mit Comcave

Unter dem u. g. Link finden Sie die AGB für folgende Veranstaltungen:

» Alle Themen aus dem Bereich Informationstechnologie, Finanzbuchführung I und II, Lohn- und Gehaltsabrechnung I und II sowie Vertriebscontrolling

Comcave AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Unsere Leistungen, Angebote oder Lieferungen erfolgen unter Einbeziehung dieser AGB. Nebenabreden zu diesen Bedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich zwischen beiden Parteien festgelegt worden sind. Einseitige Vorbehalte oder Bedingungen im Zusammenhang mit der Anmeldung werden nicht Vertragsgegenstand.

Die für uns tätigen freiberuflichen und fest angestellten TrainerInnen/ReferentInnen/DozentInnen/BeraterInnen handeln im Auftrag der ISM ACADEMY GmbH, Dortmund. Aufträge, die durch diese Tätigkeit neu, infolge oder zusätzlich entstehen, müssen über die ISM ACADEMY GmbH abgeschlossen werden.

Angebote und Vertragsschluss

Die Angebote der ISM ACADEMY GmbH sind unverbindlich und freibleibend. Die Bestellung erfolgt in Textform per Post, per Telefax, per E-Mail oder über unsere Website. Den Zugang einer Bestellung bestätigen wir in Textform, bevorzugt per E-Mail.

Mit der Anmeldung/dem Auftrag erklären Sie als Vertragspartner/Kunde verbindlich, die bestellte Leistung oder Ware erwerben zu wollen.

Durch den Zugang einer Auftragsbestätigung bei Ihnen als Vertragspartner, kommt der Vertrag zwischen Ihnen und uns zustande.

Jede von Ihnen gebuchte Veranstaltung ist inhaltlich und organisatorisch gut vorbereitet. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bitte nehmen Sie Ihre geplanten Anmeldungen so früh wie möglich vor.

Vertragsgegenstand

Der Umfang der vertraglichen Leistungen im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung ergibt sich aus den jeweiligen Informationsunterlagen zu den Veranstaltungen sowie den weiteren im Anmeldeformular festgelegten Einzelheiten.

Die Durchführungsorte der Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Seminartermin. Im Einzelfall kann eine Verlegung des Veranstaltungsortes in eine gleichwertige Tagungsstätte erforderlich sein. In diesem Fall benachrichtigen wir Sie rechtzeitig.

In den Seminarpreisen sind die Verpflegungskosten der TeilnehmerInnen bereits inkludiert. Diese sind obligatorisch, d. h. die Buchung eines offenen Seminars ohne Verpflegung ist nicht möglich. Übernachtung(en) ist/sind dagegen optional buchbar. Die jeweils gültigen Tagungspauschalen finden Sie auf unserer Internetseite unter "Service".

Durchführungsvorbehalt, Stornierung, Ab- und Ummeldungen

Veranstaltungen finden nicht statt, wenn die notwendige Mindestteilnehmerzahl unterschritten wird, der Referent erkrankt ist oder andere – nicht zu beeinflussende – wichtige Gründe vorliegen. Über diese Änderungen informieren wir Sie unverzüglich und bereits überwiesene Geldbeträge werden Ihnen gutgeschrieben oder zurückerstattet.

Stornierungen oder Ummeldungen geben Sie uns bitte ebenfalls schriftlich bekannt. Maßgebend ist das Datum des Poststempels.

Bei Ab- und Ummeldungen innerhalb von drei Wochen vor Seminarbeginn fallen 50 % des Seminarpreises inklusive der Verpflegung an. Für reservierte, aber nicht in Anspruch genommene Übernachtungsleistungen entstehen Ausfallkosten in Höhe von 80 %.

Die Stornierung einer Inhouse-Veranstaltung ist bis drei Wochen vor dem ersten Seminartag kostenfrei möglich, danach fallen für jeden Seminartag 50 % des vereinbarten Tageshonorars an. Falls wir in Ihrem Auftrag ein Tagungshaus gebucht haben, gelten dessen Stornierungsbedingungen.

Buchungen für ErsatzteilnehmerInnen bei Seminaren zum gleichen Termin sind kostenfrei möglich. Bei Nicht-Teilnahme -ohne vorherige Stornierung- ist der gesamte Betrag fällig.

Zahlung

Zahlungen für Inhouse-Veranstaltungen nehmen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum unter Angabe der jeweiligen Rechnungsnummer vor. Rechnungen für offene Seminare sind 14 Tage vor Seminarbeginn, bei kurzfristigen Buchungen spätestens vor dem ersten Seminartag fällig.

Urheberschutz

Alle Informationen, Firmenzeichen, Texte, Programme, Grafiken, Bilder und sonstige Daten auf dieser Website unterliegen dem Urheberrecht. Sie sind, soweit keine anderen Eigentumsvorbehalte greifen, Eigentum des Anbieters dieser Website. Eine Vervielfältigung oder Verwendung in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Gerichtsstand

Wir beziehen uns mit den AGB auf das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand ist in Fällen von rechtlichen Unstimmigkeiten, das für unseren Firmensitz zuständige Gericht.

Salvatorische Klausel

Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für diese Klausel. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Regelungen der Vereinbarung davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen gilt eine solche als vereinbart, die dem wirtschaftlich Gewollten in zulässiger Weise am nächsten kommt. Dasselbe gilt für Regelungslücken.