Agilität und Spitzenleistungen - Unternehmerisches Denken und Handeln stimulieren in der Praxis

  • Beschreibung

    Agilität gewinnt an Bedeutung und verändert die Zusammenarbeit in Unternehmen schnell und nachhaltig. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Sie als Führungskraft rasch, innovativ und kompetent auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren. Hier lernen Sie die Prinzipien agiler Führung kennen. Sie erhalten innovative Impulse für Ihre Führung und erarbeiten sich passende Vorgehensweisen. Damit können Sie unternehmerisches Denken und Handeln stimulieren, Businessziele müheloser erreichen, bleiben flexibler in Veränderungsprozessen und stärken die Eigenverantwortung und Selbststeuerung Ihrer MitarbeiterInnen.

  • Ziele

    Die TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick über die gängigen Modelle agiler Führung und Zusammenarbeit. Sie kennen die Spielregeln, um die Arbeit mit selbstgesteuerten Teams gewinnbringend zu gestalten. Die TeilnehmerInnen haben ein klares Bild über die neuen Rollen von Führungskraft und Mitarbeitern in einer agilen Organisation und bringen Arbeitsprozesse in ihrem Verantwortungsbereich in „flache Strukturen“. Sie erkennen die Herausforderungen und Widerstände auf dem Weg zur agilen Organisation und Wege zur Bewältigung und entwickeln ihre Mitarbeiter zu mehr unternehmerischen Denken und Handeln, Eigenverantwortung und Teamfähigkeit. Die TeilnehmerInnen schaffen Rahmenbedingungen und entwickeln Strategien, um agile Führung und selbstgesteuerte Zusammenarbeit zu stärken.

  • Zielgruppen

    Führungskräfte, Fachkräfte

  • Inhalte

    Unternehmerisches Denken und Handeln stimulieren

    Agilität und Selbstorganisation fördern

    Hintergrund und Herkunft agiler Führung – Veränderungen der Arbeitswelt

    Agile Führung – eine Antwort auf Komplexität und zunehmende Unsicherheit

    Zusammenarbeit in der agilen und hierarchischen Welt – worauf es ankommt

    Die Besonderheiten agiler Führung

    Rollen und Haltung agiler Führung

    Dienende Führung als Coach, Moderator und Facilitator

    Agile Zusammenarbeit vs. Klassisch hierarchische Führung

    Transparenz, Partizipation und Iteration

    Der konstante Wechsel von Aktion und Reflexion

    Führungstools und Methoden zur agilen Zusammenarbeit
    Stärken der Mitarbeiter kennen und nutzen, SCARF - Modell - was Mitarbeiter wirklich motiviert, Das Delegation-Board – eine neue Form der Verantwortungsübertragung, Methoden zur Entscheidungsfindung, High Performance Teams fördern, Meetingformate und -,konzepte, damit Meetings effizienter werden, Konzentration auf das Wesentliche, Feedbacksysteme und Ziele im Team, Transparente Planungstools – digital und analog, Vertrauensvolle Atmosphäre schaffen und effiziente Kommunikation stimulieren, Reflexion des eigenen Führungskontextes, Planung erster Schritte in Richtung agiler Konzepte, Best Practice selbstorganisierter Zusammenarbeit und individuelle Praxis-Strategie für agile Führung

  • Methoden

    Expertenwissen, Präsentationen, Interaktive Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch

  • Dauer

    2 Tage

  • Sprache

    Deutsch

 

Termine

Datum, Hotel Preis Buchen

12.03.2018 bis 13.03.2018

Vienna House Easy Castrop-Rauxel, Castrop-Rauxel

1170 €

10.09.2018 bis 11.09.2018

Mercure Hotel Dortmund Centrum, Dortmund

1170 €

 

Direktkontakt

Ihre Kontaktdaten

* Pflichtfeld

Dieses Seminar als Inhouse Veranstaltung?

Das nebenstehende Seminar können wir für Sie auch als Inhouse Veranstaltung organisieren. Um Ihnen ein passgenaues Angebot erstellen zu können, benutzen Sie bitte unseren Assistent für Inhouse Anfragen.

Zum Assistent für Inhouse Anfragen

Ihre Ansprechspartner

Michael Höfig
Tel.: 0231 975 139 979
Fax: 0231 975 139 980
michael.hoefig@ism-academy.de

Julia Friedrich
Tel.: 0231 975 139 977
Fax: 0231 975 139 978
julia.friedrich@ism-academy.de