MeisterInnen, VorarbeiterInnen, TeamleiterInnen

Mitarbeiterbeurteilung und Zielvereinbarung: Musterhandbuch mit Gesprächsleitfäden und Textbausteinen

Mitarbeiterbeurteilung und Zielvereinbarung: Musterhandbuch mit Gesprächsleitfäden und Textbausteinen

Mit diesem Buch und der CD-ROM haben Sie eine klare Anleitung und alle wichtigen Arbeitsmittel zur Hand, um die beiden Führungsinstrumente Mitarbeiterbeurteilung und Zielvereinbarung Schritt für Schritt effizient einzusetzen. So gestalten Sie Ihre Führungsaufgaben wirkungsvoll und steigern die Leistung Ihrer Mitarbeiter.

Inhalte: Ein universeller Beurteilungsbogen, detaillierte Gesprächsleitfäden und viele Checklisten geben konkrete Anleitung zum Vorgehen. Mehr als 300 Textbausteine helfen bei der exakten Zielformulierung für verschiedene Berufe. Mit Zielerreichungsindikator zu jedem Textbaustein. Neu in der 3. Auflage: Gesprächsführung mit Mitarbeitern verschiedener Kulturen. Auf der CD-ROM: Textbausteine und Indikatoren, Gesprächsleitfäden, Beurteilungsbogen, Checklisten und Übersichten.

Innere Kündigung: Wenn der Job zur Fassade wird

Innere Kündigung: Wenn der Job zur Fassade wird

Angenehm im Umgang, mit Kritik zurückhaltend, Entscheidungen kommentarlos umsetzend - so wünschen sich viele Chefs in großen Betrieben und Verwaltungen den idealen Mitarbeiter. Doch es könnte sein, daß sie einem fundamentalen Irrtum aufsitzen - daß sich hinter der Fassade des unauffälligen Angestellten oder Sachbearbeiters ein aktiv unengagierter Arbeitnehmer verbirgt, der sich von seinem Job innerlich längst distanziert hat und täglich nur auf den Feierabend wartet.
Für die bewußte, aber unauffällige Aufkündigung der Einsatzbereitschaft am Arbeitsplatz hat sich seit einigen Jahren der Terminus "innere Kündigung" eingebürgert. Die entsprechenden Zahlen sind alarmierend: Laut der jüngsten Gallup-Umfrage empfinden 87 Prozent der deutschen Arbeitnehmer keine echte Verpflichtung gegenüber ihrer Arbeit; gut drei Viertel von ihnen machen lediglich noch "Dienst nach Vorschrift", während knapp ein Viertel die "innere Kündigung" bereits vollzogen hat.
Sachlich und informativ erläutern die Autoren Symptome, Ursachen und Hintergründe eines Phänomens, das in jüngster Zeit verstärkt für n sorgt. Zugleich aber zeigen sie praxisorientierte Lösungswege auf, die weit über die Phrase von der Entdeckung der Faulheit am Arbeitsplatz hinausgehen.

Schwierige Gespräche führen

Schwierige Gespräche führen

Beratungs- und Kritikgespräche, Leistungsbeurteilungen und erst recht Aussprachen über Medikamenten oder Alkoholabhängigkeit erfordern sorgfältige Vorbereitung, Feingefühl. Für die Situation und Wachsamkeit für Zwischentöne. Wie Führungskräfte, TeamleiterIn oder MitarbeiterIn im Personalwesen schwierige Gespräche konstruktiv gestalten, demonstriert Karl Benien an Beispielen aus seiner Beratungspraxis. Beratungs- und Kritikgespräche, Leistungsbeurteilungen und erst recht Aussprachen über Medikamenten- oder Alkoholabhängigkeit erfordern sorgfältige Vorbereitung, Feingefühl.
Für die Situation und Wachsamkeit für Zwischentöne. Wie Führungskräfte, TeamleiterInnen oder MitarbeiterInnen im Personalwesen schwierige Gespräche konstruktiv gestalten, demonstriert Karl Benien an Beispielen aus seiner Beratungspraxis.

Mitarbeitergespräche sicher und kompetent führen

Mitarbeitergespräche sicher und kompetent führen

Mitarbeitergespräche sind inzwischen in vielen Unternehmen die Regel, doch nur selten werden sie wirklich produktiv genutzt. Der Grund: Führungskräfte sind in der Regel wenig geschult, wenn es um die richtige Kommunikation mit den Mitarbeitern geht. Nicht selten verkommt das Mitarbeitergespräch zur Pflichtübung, die keinen befriedigt. Im schlimmsten Fall wird der Mitarbeiter demotiviert – oder der Chef selbst verliert an Glaubwürdigkeit.

Ob Jahresgespräch, Beurteilungs- oder Kritikgespräch, Gehaltsverhandlung oder andere Anlässe: Wer als Vorgesetzter kompetent auftreten und motivieren will, kann sich mit diesem Buch perfekt vorbereiten.

Gesprächsvorbereitung Verhandlungsstrategien Positive und negative Gespräche Troubleshooting: Was tun, wenn etwas schief läuft? Der Tag danach: Wie können alle Beteiligten ihr Gesicht wahren?

Karrierefaktor Gesprächstechniken

Karrierefaktor Gesprächstechniken

Dieses mit vielen Übungen und Tests auf CD-ROM besonders nützliche Buch legt einen Schwerpunkt auf Authentizität. Die Autorin führt mit dem Leser/der Leserin ein motivierendes Lehrgespräch auf höchstem Niveau.

Motivation: Einfach! Praktisch!

Motivation: Einfach! Praktisch!

Motivation allein macht noch keinen Erfolg. Aber ohne Motivation kann man keinen Erfolg haben. Die Frage ist nur: Wie funktioniert Motivation eigentlich? Und wie schafft man es sich selbst und andere zu motivieren? Dieser Taschenguide zeigt Ihnen, wie es geht.

Führungskraft und Mitarbeiter

Führungskraft und Mitarbeiter

Inhalt: Beziehungsebene der Führungskraft · Mitarbeitergespräche · Delegation als Innovationsinstrument · Schaffung von Begeisterung und Motivation · Kritikgespräche · Konfliktmanagement · Einführung neuer Mitarbeiter · Fort- und Weiterbildung

Feedback geben. Strategien und Übungen

Feedback geben. Strategien und Übungen

Neu: Im umfassenden Methodenrepertoire wurde der Themenbereich Selbst-Feedback um weitere Übungen erweitert. Ergänzt wurden neu entwickelte Übungen zu Entfaltung, Klärung und Selbstbewertung. Zudem wurden alle Feedback-Strategien durch neue zusätzliche Übungen bereichert.
Das Buch zeigt: Es gibt viele Möglichkeiten, eine Rückmeldung zu geben. Die zahlreichen Übungen können zielgenau eingesetzt werden. Kleinere Aufgaben im Text geben den Lesern Gelegenheit, sofort eigenes Feedback zu planen und zu geben.
Aus dem Inhalt:
- Das Feedback-Konzept
- Strategien des Feedback-Austauschs
- Fokusbildung
- Feedback zu zweit und zu dritt
- Seminar-Feedback
- Selbst-Feedback

Kooperativ führen. Eine Führungslehre für Vorgesetzte

Kooperativ führen. Eine Führungslehre für Vorgesetzte

Keine Beschreibung vorhanden

Praxis der Personalführung. Was Sie tun und lassen sollten.

Praxis der Personalführung. Was Sie tun und lassen sollten.

Personalführung spielt in jedem Unternehmen und jeder Organisation eine zentrale Rolle. Die Schlüsselrolle übernimmt dabei die Führungskraft. Damit beginnt aber das Problem: Welche Führungskraft hat die notwendigen Eigenschaften und Fähigkeiten? Welche künftige Führungskraft wird auf den Führungsalltag systematisch vorbereitet?

Die Taschenbuch-Neuauflage dieses erfolgreichen Ratgebers behandelt das Was und das Wie der Personalführung: die theoretischen Grundlagen, die wichtigsten Führungssituationen mit 99 Tipps, was Sie tun und lassen sollten, Führungsgrundsätze und das kleine 1x1 des Arbeitsrechts als Rahmenbedingungen. Gewürzt ist es mit kleinen Episoden aus der träglichen Praxis.

Kommunikation im Berufsalltag

Kommunikation im Berufsalltag

Kommunikation gilt heute als Basis erfolgreichen Handelns. Deshalb ist neben Fachwissen die soziale Kompetenz die Schlüsselqualifikation für Erfolg im Beruf. Die Autorin zeigt mit Hilfe zahlreicher Abbildungen und in Fallbeispielen Kommunikationswege im nichtsprachlichen (Körpersprache, Symbole, Rituale) und im sprachlichen Bereich auf, die jeder im Umgang mit Kunden, Kollegen und Vorgesetzten nutzen kann.

Auf der Suche nach Spitzenleistungen. Was man von den bestgeführten US-Unternehmen lernen kann (Redline Wirtschaft bei moderne industrie): Was man von den bestgeführten US-Unternehmen lernen kann

Auf der Suche nach Spitzenleistungen. Was man von den bestgeführten US-Unternehmen lernen kann (Redline Wirtschaft bei moderne industrie): Was man von den bestgeführten US-Unternehmen lernen kann

In diesem Handbuch geht es um wesentliche Elemente einer erfolgreichen zwischenmenschlichen Kommunikation. In fünf Schritten lernt der/die Leser/in richtig zuzuhören, darüber nachzudenken, was er/sie sagen will, alle wichtigen Informationen einzuholen, zu überlegen, wie man etwas am besten sagt, und schließlich, sich wirksam mitzuteilen. Anhand zahlreicher konkreter Beispiele aus Alltag, Familie, Partnerschaft, Beruf, Ämtern und Geschäftsleben sowie Freizeit und Urlaub werden die Grundsätze des Zuhörens, des Nachdenkens, der Informationsbeschaffung und der angemessenen Mitteilung im täglichen Leben dargestellt. Ein Kapitel (Gesprächstherapie) ist speziell auf Frauen ausgerichtet, und im Anhang finden sich Merk- und Kernsätze zum Kopieren und Aufhängen.

Das Buch wird vor allem Leserinnen inspirieren, ihr Leben selbstbewußter zu betrachten und es selbständig und eigenverantwortlich zu gestalten. Es geht um Nehmen und Geben in der Kommunikation, nicht als Selbstzweck oder als Tarnung oder nur als Technik, sondern um des erfolgreichen Lebens und der erfüllten Menschlichkeit willen.

Grundlagen erfolgreicher Mitarbeiterführung: Führungspersönlichkeit - Führungsmethoden - Führungsinstrumente

Grundlagen erfolgreicher Mitarbeiterführung: Führungspersönlichkeit - Führungsmethoden - Führungsinstrumente

Dieses Buch richtet sich an Leser, die sich mit den Praxisproblemen der Mitarbeiterführung auseinandersetzen moechten. Es erklaert die typischen Verhaltensweisen von MitarbeiterInnen und liefert bewährte, erfolgsorientierte Methoden sowie Instrumente der Führungslehre in komprimierter Form. Das Buch ist sowohl fuer Nachwuchskräfte interessant, die sich auf Führungsaufgaben vorbereiten, wie für erfahrene Praktiker, die ihr Methodenrepertoire erweitern, ihr intuitives Führungsverhalten theoretisch untermauern und eventuelle Zweifel ausräumen möchten.

Das professionelle 1 x 1: 99 Tipps für den erfolgreichen Führungsalltag: Führungsbewustsein - Führungsverhalten - Führungsmaßnahmen

Das professionelle 1 x 1: 99 Tipps für den erfolgreichen Führungsalltag: Führungsbewustsein - Führungsverhalten - Führungsmaßnahmen

Das Buch gibt konkrete Antworten auf konkrete Herausforderungen, die der Führungsalltag stellt: In Form von Einzeltipps bietet es Informationen und Lösungsstrategien und stellt immer auch die psychologischen Zusammenhänge eines Problems dar. Dieses Kompendium berät Führungskräfte und Personalverantwortliche umfassend und präzise. Ohne Umwege zum Ziel liefert es Antworten für den eiligen Leser, der drängende Führungsprobleme bewältigen muss. Wer das Thema systematisch aufarbeiten möchte und Hintergrundwissen sucht, ist mit dem Band ebenfalls gut beraten.
Es geht dem Autor nicht um die Vermittlung schlichter Rezepte. Durch Erläuterungen psychologischer Zusammenhänge erlangt der Leser das erforderliche Grundverständnis für die jeweilige Führungssituation.
- Mitarbeiter auf Ziele orientieren
- Mitarbeiter zu Leistungen motivieren
- Mitarbeiterwiderstände abbauen
- Mitarbeitervertrauen aufbauen
- Mitarbeiter kontrollieren
- Mitarbeitergespräche führen
- Mitarbeiter beurteilen und einsetzen.

Mitarbeiterführung: Führungsansätze passend auswählen - Führungsinstrumente richtig einsetzen

Mitarbeiterführung: Führungsansätze passend auswählen - Führungsinstrumente richtig einsetzen

Der Band bietet eine Übersicht über gängige Führungsansätze, Methoden und deren Praxisumsetzung - verständlich dargestellt am konkreten Alltag in einem Betrieb. Im Vordergrund stehen die kommunikativen Führungsinstrumente: Mitarbeiterinformation, Besprechungen, Zielvereinbarung, u.a.

Jahrbuch des Arbeitsrechts Band 48: Gesetzgebung - Rechtsprechung - LiteraturNachschlagewerk für Wissenschaft und PraxisBand 48, Dokumentation für das Jahr 2010

Jahrbuch des Arbeitsrechts Band 48: Gesetzgebung - Rechtsprechung - LiteraturNachschlagewerk für Wissenschaft und PraxisBand 48, Dokumentation für das Jahr 2010

Wer sich regelmäßig mit Fragen des Arbeitsrechts befassen oder sich über dessen Entwicklung zuverlässig und umfassend informieren möchte, der ist mit dem „Jahrbuch des Arbeitsrechts“ gut beraten. Jahr für Jahr wartet dieses hervorragende Kompendium mit einem Informationswert auf, der seines Gleichen sucht. Doch auch über das aktuelle Tagesgeschehen hinaus bietet es in seiner Funktion als Diskussionsforum für arbeitsrechtliche Problemstellungen einen hohen Mehrwert. Besondere Bedeutung kommt hier deshalb der umfassenden Dokumentation der neueren Gesetzgebung, der Rechtsprechung und der Fachliteratur zu, sofern diese von Relevanz für die Praxis sind. Der 48. Band enthält folgende Abhandlungen: Klaus Bepler: Der Abschied von der Tarifeinheit – Voraussetzungen und Resonanzen Anke Berger: Vertrauen im Arbeitsverhältnis – Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zur außerordentlichen Kündigung wegen sog. Bagatelldelikte Dr. Josef Biebl: Der Rechtsweg für die Klage des Insolvenzverwalters auf die Rückgewähr vom Schuldner geleisteter Arbeitsvergütung nach § 143 Abs. 1 InsO Prof. Dr. Hellmut Wissmann: Ein Jahr Lissabon-Vertrag – aus arbeitsrechtlicher Perspektive Prof. Dr. Katja Nebe: Das befristete Arbeitsverhältnis im deutschen und europäischen Arbeitsrecht – vom sozialen zum richterlichen Dialog Prof. Dr. Achim Seifert: Das Arbeitsrecht nach der Kücükdeveci-Entscheidung des EuGH und der Honeywell-Entscheidung des BVerfG Der Anhang bietet Übersichten sowie fachliche Organisation in Bund und Ländern, Besetzungspläne – Bundesarbeitsgericht, Landesarbeitsgerichte Die Dokumentation 2010 enthält - Die Gesetzgebung in der Bundesrepublik Deutschland auf den Gebieten des Arbeitsrechts und der Arbeitsgerichtsbarkeit, - den Jahresbericht des Bundesarbeitsgerichts, - die Rechtsprechung auf den Gebieten des Arbeitsrechts und der Arbeitsgerichtsbarkeit sowie - das Schrifttum zum Arbeitsrecht und zur Arbeitsgerichtsbarkeit.

Praxis des Arbeitsrechts. PraxisArbR

Praxis des Arbeitsrechts. PraxisArbR

Leider ist für dieses Buch noch keine Beschreibung vorhanden

Innovative Teamarbeit zwischen Konflikt und Kooperation

Innovative Teamarbeit zwischen Konflikt und Kooperation

Zukunftsorientierte Unternehmen erkennen in der Teamarbeit ihren entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Kernpunkt der Teamarbeit ist die offene und intensive Interaktion zwischen Führung und Mitarbeitern sowie auch unter den Mitarbeitern. Sie beruht auf dem Netzwerkkonzept, das die traditionellen hierarchischen Systeme ablöst. In diesem Buch wird dargelegt, wie innovative Teamarbeit bei der Bewältigung neuer Herausforderungen hilft, wie sie zu Konkurrenzfähigkeit und Qualitätssicherung führt, wie sie mit einem neuen Führungsstil korrespondiert und wie sie Synergien erzeugt. Die Autoren vermitteln übersichtlich und einleuchtend, welche Prinzipien, Haltungen und Merkmale innovative Teamarbeit und kreatives Coaching kennzeichnen und mit welchen Methoden, Handlungs- und Verhaltensweisen das Konzept umgesetzt wird. Die 2. Auflage dieses Arbeitsheftes ist wesentlich überarbeitet worden und richtet sich an Führungskräfte aller Bereiche und aller Ebenen, die in ihrer Organisation bessere Zusammenarbeit erreichen wollen, an den Führungsnachwuchs sowie an alle Interessierten, die mit Teamarbeit zu tun haben und innovativ gefordert sind.

Effektive Kommunikation und Kooperation

Effektive Kommunikation und Kooperation

Kommunikative und soziale Kompetenzen gehören zu den in Stellenanzeigen am häufigsten nachgefragten Schlüsselqualifikationen. Dies macht deutlich, dass die Fähigkeit effektiv zu kommunizieren nicht per se vorausgesetzt werden kann.
Woran liegt es, dass manche Gespräche nicht so verlaufen, wie wir uns das vorstellen?
Welche Fehlerquellen gibt es und wie kann ich diese umschiffen?
Was kann ich tun, um effektiv und konstruktiv zu kommunizieren und zu kooperieren?
Diese und weitere Fragen werden im vorliegenden Trainingsbuch beantwortet. Ziel des Buches ist es, grundlegende Erkenntnisse über die menschliche Kommunikation zu vermitteln. Durch zahlreiche Übungen kann der Leser das Gelernte dabei direkt in die Praxis umsetzen.

Moderationstechniken. Werkzeuge für die Teamarbeit

Moderationstechniken. Werkzeuge für die Teamarbeit

Steigern Sie die Effizienz Ihrer täglichen Besprechungen und Sitzungen durch effektive Moderation! Fördern Sie die Kreativität Ihrer MitarbeiterInnen durch teamorientierte Diskussionsprozesse!

Alles notwendige Wissen über Teamarbeit und Moderation

Übersichtlicher Werkzeugkasten mit allen gängigen Moderationstechniken

Zahlreiche Beispiele zur raschen Anwendung der Moderationstechniken für alle, die sich rasch einen Überblick über Teamarbeit und Moderation verschaffen wollen

Instrumente zur Prävention und Reduzierung krankheitsbedingter Fehlzeiten

Instrumente zur Prävention und Reduzierung krankheitsbedingter Fehlzeiten

Die Diskussion zum Standort Deutschland hält auch im neuen Jahrtausend unvermindert an. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass Meldungen der Presse zu entnehmen sind, Unternehmen wollten ihre Ausgaben senken und Einsparungen vornehmen. Fehlzeiten spielen dabei eine große Rolle, da sie einer der großen Kostenverursacher sind. Die aufgrund von Fehlzeiten aufzubringenden Aufwendungen reichen von der 100%igen Entgeltfortzahlung über die Stellung von Ersatzkräften bis zum evtl. entgehenden Absatz. Hinzu kommt, dass mit dem meist unvorhergesehenen krankheitsbedingten Fernbleiben vom Arbeitsplatz eine Störung im Betriebsablauf einhergeht, das Vertretungspersonal oft eine geringere Produktivität aufweist und sich schnell Qualitätsmängel einstellen können, durch die schließlich weitreichende Konsequenzen entstehen. Vielen Unternehmen sind die Dimensionen der krankheitsverursachenden Kosten und die Auswirkungen von Fehlzeiten nicht vollends bewusst. Leider ist es noch immer so, dass eine beträchtliche Anzahl von Betrieben auf krankheitsbedingte Fehlzeiten nur reagiert und die Beseitigung von bereits aufgetretenen Fehlzeiten im Vordergrund steht. Doch es gehört weitaus mehr dazu als ausschließlich zu sanktionieren. Die Krankheitsprophylaxe und damit die Vermeidung von Mitarbeiterausfallzeiten spielt eine wesentlich wichtigere Rolle. Auch sind häufig die Ursachen des Fernbleibens nicht immer bekannt oder wollen teilweise nicht wahrgenommen werden. Nichtsdestoweniger sind es gerade die Determinanten von Fehlzeiten die identifiziert werden müssen, um sich geeigneter Mittel zu bedienen.

Gestern Kollege - heute Vorgesetzter: So schaffen Sie den Rollentausch

Gestern Kollege - heute Vorgesetzter: So schaffen Sie den Rollentausch

Der Rollentausch - gestern noch Kollege, heute Vorgesetzter - löst bei den Exkollegen eine Flut von teilweise negativen Gefühlen aus, die nicht greifbar, aber dennoch spürbar sind. Und auch vor den eigenen Vorgesetzten muss der frisch gebackene Chef seine Führungsqualitäten erst noch beweisen. Mit welchen Fallstricken besonders junge Führungskräfte rechnen müssen, wie sie sich in ihrer neuen Rolle behaupten und schwierige Situationen meistern können, erläutert Dagmar Kohlmann-Scheerer in diesem praxisnahen Ratgeber. Im Zentrum stehen dabei: Führungsstile, Kommunikationsverhalten, Delegieren von Verantwortung, Konfliktlösung und der faire Umgang miteinander.

Mitarbeitergespräche: Mitarbeiter motivieren, richtig beurteilen und effektiv einsetzen

Mitarbeitergespräche: Mitarbeiter motivieren, richtig beurteilen und effektiv einsetzen

Dieser bewährte Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie Mitarbeitergespräche vorbereiten, zu beiderseitigem Nutzen führen und realisierbare Ziele vereinbaren. Mit Gesprächsleitfäden, Checklisten, Zielvereinbarungsformular, Beurteilungsbogen jetzt auch auf CD-ROM.

INHALTE - Gespräche führen: Was sind Inhalt und Ziel des Gesprächs? Wie stellen Sie Fragen? Wie hören Sie richtig zu? Wie geben Sie Feedback? Mit Gesprächsleitfaden - Ziele vereinbaren: Wie formulieren Sie qualitative und quantitative Ziele? Anhand welcher Kriterien werden die Ziele kontrolliert? Mit Zielvereinbarungsformular - Mitarbeiter beurteilen: Welche Kriterien sind angemessen? Wie werden Beurteilungen akzeptiert? Mit Beurteilungsbogen - Bausteine der Mitarbeiterbeurteilung mit individuellen Lösungen - Die wichtigsten Checklisten und Übersichten für die Gesprächsvorbereitung - Gesprächsleitfäden für das Zielvereinbarungs-, Kritik-, Fehlzeiten-, Abgangs-, Vorstellungs- und Lehrgespräch - Neu: Tipps zum AGG-gerechten Mitarbeitergespräch

AUF DER CD-ROM: - Gesprächsleitfäden - Checklisten - Zielvereinbarungsformular - Beurteilungsbogen

Wann ist ein Mitarbeitergespräch fällig, wie bereitet man es vor und wie sichert man einen fairen und ergebnisorientierten Ablauf? Gliederungshilfen, Checklisten und ein »Leitfaden für alle Fälle« bieten rasche Hilfe bei der Vorbereitung.

Inhalte
- Wie Sie Mitarbeitergespräche vorbereiten und aufbauen.
- Mit welchen Techniken Sie das Gespräch sinnvoll lenken.
- Wie Sie einen fairen Ablauf sichern und in schwierigen Situationen weiterkommen.
- Von Anerkennung bis Zielvereinbarung: die wichtigsten Gespräche.

Mitarbeitergespräche: Gesprächsführung aus der Praxis für die Praxis

Mitarbeitergespräche: Gesprächsführung aus der Praxis für die Praxis

Die meisten Führungskräfte wissen theoretisch, wie man ein Mitarbeitergespräch führt - wenn es dann jedoch konkret wird, fehlen schlicht die For-mulierungen. Was tun? Das «Rezeptbuch» von Wilfried Braig und Roland Willehilft genau dort, wo alle Theorie endet: beim Gespräch.

Das erste Mal Chef: Ratgeber für die erfolgreiche Karriere

Das erste Mal Chef: Ratgeber für die erfolgreiche Karriere

Sie haben es geschafft: Zum ersten Mal haben Sie eine Führungsposition übernommen. Aber wie gestalten Sie Ihre neue Rolle? Dieser Ratgeber gibt Ihnen Tipps wie Sie die neue Position erfolgreich ausfüllen und der übertragenen Verantwortung gerecht werden.

INHALTE - Tipps und Ratschläge: Das müssen Sie zu Führung und Führungsstil, Mitarbeitermotivation, Konfliktbewältigung und Personalgesprächen wissen. - Handlungsanweisungen und Praxis-Beispiele: So wachesn Sie schnell in Ihre neue führungsrolle hinein. Dieser Ratgeber bringt leicht verständlich und nachvollziehbar auf den Punkt, was neue Chefs wissen müssen.

AUF DER CD-ROM - Checklisten - Fragenkataloge - Gesetze - Tests und Fragebogen - Hördialoge

Teamarbeit und Teamentwicklung

Teamarbeit und Teamentwicklung

Teamarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Leistungserbringung in unterschiedlichsten Organisationen. Viele wichtige Kennwerte einer Organisation wie z.B. Produktivität und Arbeitszufriedenheit ihrer MitarbeiterInnen hängen davon ab, inwieweit Teamarbeit im Unternehmen gelingt. In Wissenschaft und Praxis sind daher zahlreiche Interventionen entwickelt worden, um das Gelingen von Teamarbeit zu fördern und zu unterstützen. Zu diesen Interventionen gehören die Teamentwicklungsmaßnahmen, die eine zunehmende Verbreitung erfahren. In diesem Buch wird der aktuelle Kenntnisstand auf dem Gebiet der Sozialpsychologie und der Gruppenforschung für Fragen der Teamentwicklung nutzbar gemacht. Dazu werden einschlägige wissenschaftliche Erkenntnisse dargestellt und Problemstellungen, Vorgehensweisen und Fallstricke bei der Durchführung von Teamentwicklungsmaßnahmen geschildert.

Team- und Konfliktmanagement: Teams erfolgreich leiten - Konflikte konstruktiv lösen

Team- und Konfliktmanagement: Teams erfolgreich leiten - Konflikte konstruktiv lösen

Das Handbuch Team- und Konfliktmanagement besticht durch seinen klaren und strukturierten Aufbau. Sowohl Einsteiger als auch professionelle Teamleiter sowie Teamtrainer bekommen hier ein ausgezeichnetes Werkzeug in die Hand, das sich hervorragend für die eigene Weiterbildung oder auch z. B. für die Seminarvorbereitung eignet. Die Informationen werden vom Autor klar und verständlich vermittelt.

Lieferinformationen

pin.gifBücher und/oder Artikel, die Sie unabhängig von einer Seminarbuchung ordern werden nach Zahlungseingang an Ihre Lieferadresse vesandt.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt entweder durch die ISM ACADEMY GmbH, Dortmund oder durch die Amazon.de GmbH. Bei Versand durch die ISM ACADEMY GmbH liefern wir so schnell als möglich, an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Lieferungen an Postfächer o.ä. sind nicht möglich.
 

Versandkosten

Für den Versand unserer Artikel berechnen wir den jeweils günstigsten Tarif der Deutschen Post zzgl. einer Verpackungspauschale von € 2,00.

Bei Bestellungen über Amazon.de gelten die AGB der Amazon.de GmbH, sowie die Versandkosten der Amazon.de GmbH.

Buch des Monats

Wie man Mitarbeiter motiviert

Wie man Mitarbeiter motiviert
Das Handbuch erläutert systematisch sämtliche Motivationsinstrumente, die im betrieblichen Alltag eingesetzt werden können, darunter variable...